Themkreuzfahrt Das Kreuzfahrtreisebüro Inhaber Ralf Rebe (nachfolgend Themenkreuzfahrt.net genannt) tritt ausschließlich als Vermittler von Reiseleistungen auf dem Internetportal www.themenkreuzfahrt.net auf. Auf diesem Internetportal werden verschiedene Reiseleistungen von unterschiedlichen Leistungsträgern über den Reisemittler Themenkreuzfahrt.net angeboten.

Im Falle einer Buchung kommt der Reisevertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und der jeweiligen Reederei oder Veranstalter zu Stande. Nachfolgende Vermittlerbedingungen gelten für die Vermittlungsleistungen von Themenkreuzfahrt.net für Pauschalreisen, Kreuzfahrten, (Nur-)Flug, (Nur-)Hotel, Mietwagen und Städtereisen, sonstige Reiseleistungen, verbundene Reiseleistungen sowie Reiseversicherungen auf dem Internetportal.

Für die Bedingungen der vermittelten Leistungen verweisen wir auf die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Reise- und Zahlungsbedingungen) sowie vorvertraglichen Unterrichtungen des jeweils verantwortlichen Anbieters bei der Leistungsbeschreibung.

A-ROSA
AIDA Cruises
Carnival Cruise Line
Celebrity Cruises
Costa Kreuzfahrten
Cunard
Disney Cruises
Hapag Lloyd Cruises
Holland America Line
MSC Kreuzfahrten
Norwegian Cruise Line
P & O Cruises
Princess Cruises
Royal Caribbean
Seabourn
Travianet
TUI Cruises

Buchungsinfos Travianet
Schwarze Liste

I. Vertragsinhalt, Vertragsschluss

(1) Zwischen dem Kunden und Themenkreuzfahrt.net kommt ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Der Kunde beauftragt Themenkreuzfahrt.net, ihm Pauschalreise, Kreuzfahrten, einen (Nur-)Flug, ein (Nur-Hotel, einen Mietwagen, Städtereisen, sonstige Reiseleistungen, verbundene Reiseleistungen und/oder Reiseversicherungen des jeweiligen Leistungsträgers zu vermitteln. Themenkreuzfahrt.net tritt bezüglich der angebotenen Leistungen lediglich als Vermittler auf und bietet diese nicht in eigenem Namen an.

(2) Die von Themenkreuzfahrt.net auf dem oben genannten Portal dargestellten Angebote stellen kein verbindliches Vertragsangebot von Themenkreuzfahrt.net oder dem jeweiligen Leistungsträger dar.

Mit der Eingabe seiner Daten und dem Absenden des Online-Buchungsformulars an Themenkreuzfahrt.net gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot an den jeweiligen Leistungsträger ab und beauftragt Themenkreuzfahrt.net gleichzeitig mit der Vermittlungsleistung.

Der Kunde erhält daraufhin von Themenkreuzfahrt.net per E-Mail unter der von ihm angegebenen E-Mail-Anschrift eine Buchungseingangsbestätigung, die dem Kunden lediglich den Eingang des Buchungsauftrages bestätigt. Der Kunde ist verpflichtet, die Daten in der Buchungseingangsbestätigung für die von ihm gewünschte Reiseleistung unmittelbar nach Eingang der Buchungseingangsbestätigung bei sich auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Sollten diese Daten nicht korrekt sein, muss sich der Kunde unmittelbar nach Eingang der Buchungseingangsbestätigung bei Themenkreuzfahrt.net unter der Rufnummer 0231- 40 80 38 27 oder der E-Mailanschrift buchung@themenkreuzfahrt.net melden und die Daten richtig stellen. Themenkreuzfahrt.net weist darauf hin, dass viele Fluggesellschaften eine Datenkorrektur für Flugtickets in der Regel nur gegen Entgelt vornehmen, welches Themenkreuzfahrt.net in anfallender Höhe an den Kunden weiterbelastet, soweit die fehlerhafte Dateneingabe nicht auf Themenkreuzfahrt.net zuzurechnende Umstände zurückzuführen ist. Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger kommt erst zustande, wenn der Leistungsträger dem Kunden gegenüber die angefragten Leistungen rechtsverbindlich bestätigt hat.

III. Formblatt, vorvertragliche Unterrichtung

(1) Themenkreuzfahrt.net wird dem Kunden, bevor dieser seine Vertragserklärung abgibt, im gesetzlich erforderlichen Umfang das zutreffende ausgefüllte Formblatt (Art. 250 § 2 und § 4 bzw. Art. 251 § 2 EGBGB) zur Verfügung stellen bzw. im Falle eines telefonischen Pauschalreisevertragsschlusses die Informationen des jeweiligen Formblattes telefonisch zur Verfügung stellen.

(2) Themenkreuzfahrt.net wird darüber hinaus der Pflicht zur vorvertraglichen Unterrichtung über Informationen (z.B. wesentliche Eigenschaften der Reiseleistung; Name, Anschrift der Niederlassung, Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse des Reiseveranstalters; Reisepreis einschließlich Steuern und ggf. aller zusätzlichen Gebühren, Entgelte und sonstige Kosten; Zahlungsmodalitäten), soweit diese für die in Betracht kommende Pauschalreise erheblich sind, im gesetzlich festgelegten Rahmen nachkommen.

(3) Themenkreuzfahrt.net haftet bei der Erteilung von Hinweisen und Auskünften, die über die gesetzlichen Pflichten hinausgehen, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die sorgfältige Auswahl der Informationsquelle und die korrekte Wiedergabe der Auskünfte und Hinweise an den Kunden.

IV. Zahlung

(1) Die Bezahlung erfolgt per Direktinkasso also direkt an den Veranstalter.

(2) Die Zahlungskonditionen wie insbesondere die Höhe der Anzahlung bzw. Fälligkeit der Zahlungen bestimmen sich nach den Allgemeine Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters / Leistungsträgers.

(3) Themenkreuzfahrt.net ist nicht berechtigt Zahlungen vom Kunden, weder bar noch unbar, entgegenzunehmen.

V. Reiseunterlagen
(1)
Reiseunterlagen werden dem Kunden vom Reiseveranstalter / Leistungsträger per E-Mail oder Post übermittelt.

(2) Der Kunde wird im eigenen Interesse gebeten, die ihm ausgehändigten Unterlagen unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen und bei festgestellten Unstimmigkeiten Themenkreuzfahrt.net umgehend hiervon zu unterrichten, um Schäden zu vermeiden.

VII. Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

(1) Bezüglich der Einreisebestimmungen wird grundsätzlich unterstellt, dass der Kunde und von ihm vertretene weitere Reiseteilnehmer deutsche Staatsangehörige sind oder dies Themenkreuzfahrt.net ausdrücklich mitgeteilt wurde.

(2) Für die Einhaltung der für die Reise geltenden Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften in den jeweiligen Transit- und Zielgebietsländer ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich.

(4) Dem Kunden wird dringend geraten, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutzmöglichkeiten sowie sonstige Prophylaxe-Maßnahmen, insbesondere auch bei längeren Flügen bezüglich eines Thromboserisikos, fachkundig zu informieren und ggf. ärztlichen Rat einzuholen.

VIII. Versicherungen

(1) Themenkreuzfahrt.net empfiehlt auf ausreichenden Auslandskrankenversicherungsschutz zu achten und ein Reiseschutzpaket oder bei Buchung zumindest eine Reiserücktritts-Versicherung sowie eine Versicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung (inkl. Rückbeförderung) bei Unfall, Krankheit oder Tod abzuschließen.

IX. Hinweise zu Obliegenheiten des Kunden

(1) Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Reise- und Zahlungsbedingungen) der Reiseveranstalter / Leistungsträger besondere Pflichten des Kunden begründen können.

(2) Hierbei wird insbesondere auf die Angaben im Flugticket hingewiesen. Hierzu zählen auch die Einhaltung von Eincheck-Zeiten sowie, insbesondere bei Sonder- und Charterflügen, die Pflicht, sich Hin-, Rück- und Weiterflüge von der Fluggesellschaft innerhalb einer von dieser angegebenen Frist rückbestätigen zu lassen.

(3) Bei Gepäckverlust oder Gepäckschäden ist nach den nationalen und internationalen Bestimmungen eine sofortige Anzeige bei der Fluggesellschaft vorgeschrieben.

X. Identität der ausführenden Fluggesellschaften bei gebuchten Flugleistungen

Gemäß der EU-Verordnung VO 2111/05 weisen wir hiermit auf die Verpflichtung des Reisevermittlers hin, den Kunden über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft für alle Beförderungsleistungen auf dem Hin- und Rückflug vor Vertragsschluss zu informieren, sofern die Fluggesellschaft bereits vor Vertragsschluss feststeht. Wir verweisen insoweit auf die Angaben in der jeweiligen Leistungsbeschreibung über die eingesetzten Fluggesellschaften. Soweit die Fluggesellschaft noch nicht feststeht, informieren wir Sie vor Vertragsschluss über die Fluggesellschaft, die voraussichtlich den Flug durchführen wird. Sobald die Fluggesellschaft feststeht, werden wir sicherstellen, dass Ihnen die Informationen hierüber so rasch wie möglich zugehen. Dies gilt auch für jede etwaige Änderung bei den die Flugleistung ausführenden Fluggesellschaften.

XII. Verbraucherschlichtungsstelle / OS-Plattform

(1) Themenkreuzfahrt.net ist nicht zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet und nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle auch nicht teil.

(2) Themenkreuzfahrt.net weist den Kunden hiermit auf die von der EU-Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ betriebenen Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten hin.

 

XIII. Schlussbestimmungen

(1) Der Vertrag unterliegt deutschem Recht.

(2) Erfüllungsort ist der Sitz des Reisevermittlers.

Stand: 01.07.2019