Die „Full Metal Cruise IX“ auf der Mein Schiff 4 steht für laute Musik, berühmte Bands und jede Menge Party.

Im September 2020 sticht die lauteste Kreuzfahrt Europas wieder in See. Vom 23. bis 28. September 2020 verwandelt zum allerersten Mal die Mein Schiff 4 von TUI Cruises die Ostsee in ein Metal-Meer. Auf dieser Reise können die Metalheads Tallinns wunderbare Altstadt erkunden sowie die Jugendstil-Architektur Helsinkis genießen. Fünf Tage lang darf geheadbangt werden, bis die Mein Schiff 4 bebt und die Luftgitarre glüht.

Das Programm der Metal-Cruise besticht durch metallische Vielfalt. Auf insgesamt drei Bühnen und weiteren Venues präsentieren sich an Bord der Mein Schiff 4 hochkarätige Vertreter der Heavy-Metal-Szene. Das umfangreiche Rahmenprogramm der Reise mit Comedy, Metal-Karaoke, Meet and Greet mit den Stars, Lesungen, Kino, Tätowierer, Metal-Wellness und Musik-Workshops, lässt jedes Fan-Herz höherschlagen.

Das Line-Up der neunten Full Metal Cruise ist gewohnt ausgewogen, aber kein bisschen leiser. Mit von der Partie sind dieses Mal die finnischen Melodic-Metal-Titanen Sonata Arctica. Da passt es gut, dass die neunte Full Metal Cruise zum ersten Mal in Helsinki anlegt. Marco Mendoza, der gefeierte Bassist weltbekannter Hard Rock-Bands wie The Dead Daisies, Thin Lizzy und Whitesnake ist ebenfalls an Bord, genau wie die Deutschrocker Kärbholz. Darüber hinaus können sich die Gäste auf den rasanten Death/Thrash Metal der niederländischen Band Legion Of The Damned freuen, während die Briten Diamond Head die alte Schule des Heavy Metal repräsentieren. Eclipse aus Schweden überzeugen mit melodischer Hymnenhaftigkeit und handfester Härte. Dafür steht auch die kanadische Power Metal-Formation Unleash The Archers mit der stimmgewaltigen Frontfrau Brittney Slayes. Herzlich gelacht werden darf beim Frankfurter Comedy–Duo Mundstuhl. Weitere Acts werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben.